Sonden

Mit Ortungssonden für Kanal und Wasserrohre lassen sich die Leitungen auf der Oberfläche punktgenau orten. Je nach Anforderung gibt es Ortungssonden in verschiedernen Größen- und Längen. Ortunsgsonden sind je nach Größe bis 16m ortbar. Unsere Sonden haben grundsätzlich eine Frequnz von 33kHz, was den Vorteil bringt, dass Störsignale von in der Nähe befindlichen Stromleitungen, Fernwärmerohren oder sonstige Leitungen keinen bzw. nur wenig Einfluss auf das Signal der Sonde haben. Um eine Ortungssonde orten zu können benötigt man ein Kabelsuchgerät bzw. Sondensuchgerät mit der dementsprechenden Frequenz.

Bitte beachten Sie, dass Ortungssonden üblicherweise auf Glasfiberschlangen montiert werden, die dann in Rohre eingeschoben werden. Dabei muss die Anschlussmontur von der Glasfiberschlange mit der, der Sonde übereinstimmen. Passende Glasfiberschlangen finden Sie in unserem Mietangebot.


Bei technischen Fragen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.

 

Gerätemiete mit Kaufoption

Oft kann die Entscheidung schwer fallen das richtige Messgerät für ihren Einsatberiech zu finden. Daher haben wir uns entschieden eine Möglichkeit zu bieten Geräte anzumieten und dieses auf Herz und Niere zu testen. Dabei können Sie das gewünschte Gerät für mindestens drei Tage mieten. Sollten Sie mit dem Gerät zufrieden sein, werden Ihnen bis zu 80% der Mietkosten bei einem Kauf eines Neugeräts über SEMPERDEAL.COM gutgeschrieben. Wir unterschtüzen Sie gerne dabei, das für Sie richtige Messgerät zu finden.
 
 
Bendisonde (DM 22mm) 512Hz für Rohrortung mieten
Die Bendisonde wird für die Ortung von nichtmetallischen Rohrleitungen sowie bedingt zur Ortung von Gussrohrleitungen verwendet. Die Sonde mit einem Durchmesser von 22mm wird in das zu ortende Rohr, mittels Ortungsschlange oder Glasfaserstab, eingeschoben. Durch das tieffrequente Signal können auch (bedingt) Gussrohre (vor allem Grauguss) geortet werden.
Bitte melden Sie sich an, um Preise einzusehen.
zzgl. 20% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)